Jugendliche für Friedensbilder ausgezeichnet

Zurück zur Übersicht

Großartige Zeichnungen malten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Althofen, die sich auch in diesem Jahr am Internationalen Lions-Friedensplakatwettbewerb beteiligten.

Weltweit nehmen daran rund 700.000 Jugendliche teil, allein in Österreich sind es rund 10.000 Schülerinnen und Schüler. Vor Kurzem fand in der Mittelschule die Preisübergabe des Lionsclubs Althofen-Hemmaland im Beisein des Althofener Bürgermeisters Walter Zemrosser und Direktorin Susanne Egger statt.

Den ersten Preis erreichte Nina Jölli aus der 3C-Klasse. Den zweiten Preis machte Laura Sonnberger aus der 3A-Klasse, den dritten Preis Alina Proßegger aus der 3B. In diesem Jahr wurde außerdem ein Sonderpreis an Vasilisa Kolomiets aus der 2C-Klasse vergeben. Sie konnte mit ihrem Bild über den Klimaschutz punkten. 

Bürgermeister Walter Zemrosser bedankte sich bei den Jugendlichen für ihre hervorragende bildliche Auseinandersetzung mit dem Thema Frieden und übergab einen Beitrag in die Klassenkassen.