Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung der Stadtgemeinde Althofen wird in zwei Zonen eingeteilt: Zone A und Zone B.

Die Wasserzone A

Die Zone A umfasst den Altstadtbereich und wird mit Quellwasser vom Hochbehälter Kalvarienberg versorgt. Sie beinhaltet folgende Bereiche: Dobritscher Straße, Schlossplatz, Burgstraße, Salzburger Platz, Grobeckerplatz, Höpfnerstraße, Fleischbankgasse, Martinigasse, Kinskyweg, Keltenstraße, Freimarktstraße, Hafnergasse, Drachenweg, Fichtlstraße, Schobitzstraße, Baron-Dickmann-Straße, Keutschacher Straße.
 

Hochbehälter Kalvarienberg

Fassungsvermögen 150 m³
Saniert im Jahre 2004
UV-Anlage seit März 2015 in Betrieb
 

Wasserhärte: 2,6 °dH
 

 

Die Wasserzone B

Die Zone B umfasst das restliche Stadtgebiet sowie den Siedlungsbereich Treibach Nord (Bunsenweg, Rinstraße, Gurk-Au, Krumfelden) und wird mit Mischwasser vom Hochbehälter Prechtlhof versorgt. 

Im Hochbehälter Prechtlhof wird das gelieferte Grundwasser des Wasserverbandes Klagenfurt-St. Veit mit dem Quellwasser des Hochbehälters Kalvarienberg durch eine Überlaufleitung vermischt. Die Menge des Überlaufes ist abhängig von den Schnee- und Niederschlagsmengen (Quellschüttung). Der Hochbehälter Prechtlhof hat ein Fassungsvermögen von 2.800 m³; er wurde 2009 saniert.

 

Hochbehälter Prechtlhof

Wasserhärte: 12,1 °dH
 

Pumpstation Kappel
Bei der Pumpstation Kappel findet die Vermischung des Wassers von Klagenfurt-St. Veit statt. Das Wasser gelangt über eine Transportleitung zum Hochbehälter Prechtlhof; von dort aus wird die Zone B mit Wasser versorgt.

 

Hochbehälter Kurhotel

Ein weiterer Bereich der mit Mischwasser versorgten Zone B umfasst das Gebiet des Kur- und Rehazentrums Althofen mit den dortigen Betriebsgebäuden einschließlich der Wohnhäuser Hartl, Rinner und Truppe.
Der Hochbehälter Kurhotel hat ein Fassungsvermögen von 300 m³. Saniert im Jahre 2009, ist eine UV-Anlage seit 2014 in Betrieb. 

Wasserhärte: 12,1 °dH

 

Nicht von der Stadtgemeinde Althofen mit Wasser versorgt werden folgende Bereiche: Sportplatz (SK Treibach), Karl-Veldner-Straße, St. Stefanerweg, Wolf-Pader-Platz.

 

Fragen zum Althofener Wasser

Wenn Sie Fragen rund um das Thema „Wasser“ haben, die beispielsweise Qualität, Hausanschlüsse, Bauwasserherstellung, Rohrbrüche, größere Wasserentnahmen wie Pool-Befüllungen oder ähnliches zum Inhalt haben, steht Ihnen Wassermeister Helmut Wallner unter 0676/310 55 33 für Auskünfte zur Verfügung.

Fakten zum Thema Wasser

Knapp 92 Prozent der Bevölkerung werden in Österreich mit öffentlichem Wasser versorgt. Ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt benötigt 200.000 Liter Wasser pro Jahr. Täglich werden an die 130 Liter Wasser pro Person verwendet - rechnet man Betriebe mit ein, sind es 260 Liter - wovon jedoch nur zwei Prozent als Trinkwasser verwendet werden.  

 

Trinken: 2 Liter

Kochen: 2 Liter

Geschirrspüler: 6 Liter

Wohnungsreinigung, Garten, Autowaschen, etc.: 13 Liter

Körperpflege: 9 Liter

Wäschewaschen: 15 Liter

WC: 40 Liter

Baden & Duschen: 44 Liter

Quelle: Wasserwerk.at / Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW)