Das „Erasmus-Haus“ ist eröffnet

Zurück zur Übersicht

Im ehemaligen Vallanthaus in der Untermarkter Straße ist neues Leben eingezogen: Aldona Biedermann aus Sirnitz hat das Gebäude erworben, umgebaut und stellt es ab sofort Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa zur Verfügung.

20 Schülerinnen und Schüler sowie eine Betreuerin werden zeitweise ihren Wohnsitz in Althofen haben. Zwischen zwei Wochen und sechs Monaten dauert der Aufenthalt, der von der besuchten Schulform abhängig ist.

Aldona Biedermann betreibt seit dem Jahr 2000 die BVÖ – Bildungsberatung und Vermittlungsagentur GmbH (BVÖ GmbH) und hat internationale Erfahrung im EU-Bildungsprogramm "Erasmus". Sie bringt im Rahmen des Schüler- und Studentenaustausches pro Jahr an die 700 Schülerinnen und Schüler aus 27 europäischen Ländern nach Kärnten, die Berufserfahrung in heimischen Unternehmen sammeln.

Am vergangenen Donnerstag wurde das "Erasmus-Haus" feierlich eröffnet. Bürgermeister Walter Zemrosser und Stadtamtsleiter Hubert Madrian überbrachten ihre Glückwünsche an Aldona Biedermann für ihr herausragendes Projekt und wünschten für die Zukunft alles Gute.

Erstes Foto.jpg