Neuigkeiten Detail

zur Übersicht

Beeindruckend zeigen die Luftbilder vom Industriepark Süd die dort aktuell stattfindenden Bauarbeiten. Auf wenigen Metern werden über 21 Millionen Euro verbaut.


Die Druckerei Ploder aus Friesach und das heimische Unternehmen Janschitz bauen einen neuen Standort, die Firma Bifrangi erweitert ihren Maschinenpark. Die Investitionen der drei Firmen zeigen, dass die Stadt auch für Wirtschaftsbetriebe eine höchst attraktive Örtlichkeit ist. An die 80 Arbeitsplätze werden geschaffen.

Werkserweiterung Bifrangi

Der international tätige Konzern Bifrangi baut eine 12.000 Quadratmeter große Halle, in der die größte Maschinen ihrer Art in Europa untergebracht sein wird. Die Produktion soll im Laufe des Jahres 2023 in Betrieb gehen. Auf 30.000 Quadratmetern investiert das italienische Großunternehmen ca. 15 Millionen Euro.

Neubau Firma Janschitz

Auf rund 10.000 Quadratmetern Grundfläche errichtet die Firma Janschitz aus Althofen um bis zu 4,5 Millionen Euro eine 2.000 Quadratmeter große Halle. Auf 600 Quadratmetern wird die Werkstatt erbaut und nochmals 600 Quadratmeter sollen die Büros einnehmen. Ende März 2024 soll das Bauprojekt fertig sein.

Ansiedelung Druckerei Ploder OG

Die Druckerei Polder AG schafft eine, auf modernsten Standard ausgestattete und grafisch hochtechnisierte, Produktionsstätte mit Büros. Auf einem 2.200 Quadratmeter großen Grundstück wird ein zweigeschossiges Gebäude mit insgesamt 1.000 Quadratmetern Nutzfläche errichtet. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2023 geplant, das Familienunternehmen investiert 1,6 Millionen Euro.