Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Architektur-Diplomarbeit über Althofen

zur Übersicht

Hemma Hartl hat ein Objekt in der Altstadt als Gegenstand ihrer Diplomarbeit an der Fachhochschule Joanneum gewählt.

Unter dem Titel „Café des Lichts. Die Altstadt von Althofen neu erleuchten“ hat Hemma Hartl im Studiengang Architektur eine Arbeit über die Revitalisierung eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes verfasst. Darin beschreibt Hemma Hartl die aktuelle Ist-Situation des sogenannten Pilz-Hauses und siedelt im ehemaligen Terrassencafé das „Café des Lichts“ an. Beeindruckend führt sie unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes Umbaumaßnahmen durch, ergänzt das Bauwerk durch Zubauten und schafft so einen gastronomischen Erlebnisbetrieb in der Altstadt.

Besuch im Rathaus

Bei einem Besuch im Rathaus dankte Hemma Hartl für die Unterstützung seitens der Stadtgemeinde Althofen. Bürgermeister Walter Zemrosser und Stadtamtsleiter Hubert Madrian gratulierten Hemma Hartl zu ihrer ausgezeichneten Diplomarbeit.