Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Spiel, Satz und Sieg hieß es bei den Stadtmeisterschaften

zur Übersicht

Vor Kurzem gingen die 10. Althofener Tennis-Stadtmeisterschaften zu Ende. In neun Kategorien wurden die besten Spielerinnen und Spieler ermittelt.

Auf den Tennisplätzen der WSG Treibach matchten sich zweieinhalb Wochen lang 92 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die jüngste Spielerin war zwölf Jahre, der älteste 83 Jahre alt. Organisiert wurden die Jubiläums-Stadtmeisterschaften von der WSG Treibach, die Turnierleitung hatte Wolfgang Erlacher über. Unter den weit über 100 Nennungen fanden sich sehr viele Spielerinnen und Spieler der beiden in Althofen ortsansässigen Tennisklubs, WSG Treibach und TC Althofen „Die Gemeinschaft in den beiden Tennisklubs ist sehr toll. Wer nicht im Einsatz stand, hat die am Platz Spielenden angefeuert“, beschreibt Sport-Stadtrat Philipp Strutz die gute Stimmung auf den Tennisplätzen.
Für die Sieger der in Summe neun Kategorien gab es neben Pokalen auch Jausenpakete der Buschenschank Tomale, zur Verfügung gestellt von der Stadtgemeinde Althofen. Auch Bürgermeister Walter Zemrosser gratuliert den Althofener Tennis-Assen zu ihren starken Leistungen.

 

Die Sieger in den jeweiligen Gruppen:

1. Herren Einzel - Sieger: Stefan Wogatai

2. Damen Einzel - Sieger: Anna Ragoßnig

3. Damen +45 Einzel - Sieger: Monika Friessnegger

4. Herren +45 Einzel - Sieger: Stefan Wogatai

5. Herren +60 Einzel - Sieger: Harald Schöffmann

6. Herren Doppel - Sieger: Fabian Supanz/Hansi Pörtschacher

7. Damen Doppel - Sieger: Anna Ragoßnig/Julia Kuss

8. Mixed Doppel - Sieger: Julia Kuss/Moritz Weihs

9. Herren B - Sieger: Klaus Bierbaumer