Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Zwei neue Straßennamen für Althofen

zur Übersicht

Rudolf-Printschitz-Straße und Albert-Kreiner-Weg heißen die zwei neuen Straßenzüge in der Stadtgemeinde.

Althofen wächst, weitere Stadtteile werden erschlossen und daher sind neue Bezeichnungen für Wege und Straßen erforderlich. Die Stadtgemeinde hat sich dazu entschlossen, bei der Vergabe von künftigen Straßennamen auf verdienstvolle Persönlichkeiten der neueren Althofener Geschichte zurückzugreifen. In der letzten Gemeinderatssitzung wurden daher zwei neue Straßenbezeichnungen einstimmig beschlossen.

Albert-Kreiner-Weg

Der Fercherweg, er führt von der Dobritscher Straße bis zum Bauernhof Fercher, heißt künftig Albert-Kreiner-Weg, benannt nach dem ehemaligen Vize-Bürgermeister, langjährigem Schuldirektor und Heimatforscher Albert Kreiner.

 Rudolf-Printschitz-Straße

Beim derzeit entstehenden Wohngebiet Toni-Ackerl gegenüber der Freizeitanlage heißt die Erschließungsstraße bis zum Gleinerweg künftig Rudolf-Printschitz-Straße, betitelt nach dem jahrzehntelangen Althofener Bürgermeister Rudolf Printschitz. So bekommt auch jener Mann eine Straße, in dessen Amtsperiode 1968 Althofen erstmals Straßennamen bekam; denn bisher war es üblich, Hausnummern zu vergeben.

Übrigens: Eine Liste, wie die alten Hausnummern der neuen Straßennamen damals zugeordnet wurden, findet ihr im Stadtarchiv Althofen http://stadtarchiv-althofen.at/Althofens-Hausnummern!