Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Literatur-Montage in Althofen

zur Übersicht

Das Kulturamt der Stadtgemeinde Althofen lädt am 8. und 22 November zu Lesungen mit musikalischer Begleitung.

Kunst ist Nahrung für die Seele, daher erhalten die Montage in der Stadtgemeinde Althofen ab sofort eine besondere Bedeutung: Unter dem Titel „Stadtgemeinde.Althofen.Kultur“ lädt das Kulturamt der Stadtgemeinde Althofen heuer erstmals zu Althofener Literatur-Montagen. Diese finden am 8. und 22. November im Saal der Musikschule Althofen statt.
„Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe begrüßen wir außergewöhnliche Menschen in Althofen, die uns heitere, inspirierende, kurzweilige aber auch nachdenklich stimmende Literatur näherbringen“, verrät Michael Wasserfaller, Gemeinderat und Kultur-Koordinator. Für die Musik zwischen den einzelnen Texten konnte die Stadtgemeinde Althofen zwei Profis gewinnen, nämlich Gilbert Sabitzer und Thomas Trinkl.

Kulturherbst in Planung

Johann Wolfgang von Goethe pflegte zu sagen: „Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune“. „Auch wir wollen über den Zaun schauen und haben daher zwei Literatur-Montage organisiert, um Literaturinteressierten eine weitere Möglichkeit der erbaulichen Freizeitgestaltung zu bieten. Ich freue mich auf nette Begegnungen und interessante Geschichten, welche unsere Fantasie anregen“, sagt Doris Hofstätter, Vizebürgermeisterin und Kultur-Stadträtin.
Bürgermeister Walter Zemrosser hebt die Qualität des neuen Kultur-Angebotes hervor und verweist auf die geplante Fortsetzung der Literatur-Montage: „Im nächsten Jahr soll ein Literaturherbst in Althofen stattfinden“. Der Literaturherbst soll seine Aufnahme im „Althofener Lebens-Kulturkalender“ finden, der aktuell im Entstehen ist.

Nähere Infos zu den Literatur-Montagen:

  • Montag, 8. November:
    Literarisches mitDietmar Pickl: „Mein Reich ist in der Luft!“ Lyrik & Musik zum 75 von Gert Jonke. Musikalische Gestaltung: Gilbert Sabitzer (Saxophon & Bass-Klarinette).
    Heiteres von und mit Gunther Spath „Sie werden lachen ­ garantiert! Satirisch-kabarettistische Abhandlungen über die allmähliche Verdummung der Menschheit aus den Büchern „Denglish.Smartkrank.Werbedummie“ sowie „Wirklich? Von Selfietod bis Esoschmarrn“.
     
  • Montag, 22. November:
    Kurzweiliges von und mit Christine Ullreich: „Kriminell Heiteres!“ Kriminelle und heitere Geschichten aus unserer Region. Inspirierendes von und mit Emma Sophie Gröning: „Die Herbstblätter im Frühling!“ Lyrik & Prosa in einer poetischen Gedanken-Reise.
    Musikalische Gestaltung: Thomas Trinkl (Klavier & Keyboards)

Die Veranstaltungen finden jeweils um 19 Uhr im Saal der Musikschule Althofen statt. Es gibt einen kleinen Imbiss. Es gilt die 3-G-Regel.