Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Schaufensterwettbewerb in Althofen

zur Übersicht

Vom 28. Oktober bis 28. November findet der erste Althofener Schaufensterwettbewerb zum Motto „Der Wald in unseren Schaufenstern“ statt.

Waldgeister, Waldtiere, Rotkäppchen und der Wolf – schlendert man derzeit durch die Einkaufsstraßen der Stadt Althofen, kann sich niemand den aufwendig gestalteten Schaufenstern entziehen: Der Verein zur Förderung der Althofener Wirtschaft „Pro Althofen“ initiiert vom 28. Oktober bis 28. November den ersten Althofener Schaufensterwettbewerb für alle Betriebe am Hauptplatz, in der Kreuzstraße und in der 10.-Oktoberstraße. Die Schaufenster sind daher passend zum Thema „Der Wald in unseren Schaufenstern“ originell und einfallsreich geschmückt. Kleine und große Besucherinnen und Besucher erfreuen sich an den Auslagen, die das Flanieren in den Althofener Einkaufsstraßen im Moment sehr spannend machen.

Einkaufen noch attraktiver

Durch den Schaufensterwettbewerb ist der Besuch in Althofen noch attraktiver, ist Bürgermeister Walter Zemrosser überzeugt. Dem gesamten „Pro Althofen“-Team mit Walter Sabitzer an der Spitze gratuliert der Bürgermeister: „Mit diesen Aktivitäten setzt der noch junge Verein wesentliche Impulse in unserer Stadt“. Eine ansprechende Schaufenstergestaltung erfreut die Menschen und lenkt sie ins Geschäft – und damit auch in die Innenstadt. „Ich freue mich sehr, dass viele Unternehmerinnen und Unternehmer dem Ruf von ,Pro Althofen‘ gefolgt sind und mitmachen. Ich bin schon sehr gespannt wie gevotet wird“, sagt Michael Baumgartner, Vize-Bürgermeister und Wirtschafts-Stadtrat.

An einem Strang ziehen

Schaufenster sind auch in Zeiten der Digitalisierung eines der wichtigsten Instrumente einer ansprechenden Außenwerbung. Dieser Wettbewerb ist eine Marketingaktion die zeigt, was man zustande bringen kann, wenn viele an einem Strang ziehen, findet Manfred Stippich: „Er weckt den Ehrgeiz und die Kreativität von Geschäftsinhaberinnen und Geschäftsinhabern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und löst eine positive Dynamik aus“. Stippich ist für den Verein „Pro Althofen“ Umsetzer und Projektleiter des Schaufensterwettbewerbes.
„Es ist für mich fantastisch zu beobachten, welche großen Mühen die Althofener Betriebe auf sich nehmen, um die Schaufenster zu gestalten. Wenn man durch die Stadt geht spürt man eine Aufbruchstimmung, die in ganz Althofen herrscht“, dankt „Pro Althofen“-Obmann Walter Sabitzer allen, die sich aktiv an dieser Aktion beteiligen.

Abschlussveranstaltung im Kulturhaus

Vom 28. Oktober bis 28. November kann man mittels Handys oder Computer für sein Lieblingsschaufenster voten: Bei jedem teilnehmenden Geschäft findet sich ein Aufkleber mit einem Link zur Votingplattform beziehungsweise ein passender QR-Code. Prämiert werden die zehn Betriebe mit den meisten Votings. Die ersten drei Betriebe erhalten Gutscheine für die professionelle Gestaltung der nächsten Schaufenster. Alle anderen Unternehmen erhalten Anerkennungspreise. Eine Belohnung gibt es auch für das Voten: Unter den Mitwirkenden werden drei Preise in Form von Althofener Cityzehner verlost. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Kulturhaus werden die Sieger des Schaufensterwettbewerbes ausgezeichnet sowie die Gewinner des Publikumsvoting ermittelt.