Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Neues Fastentuch für die Pfarrkirche

zur Übersicht

Ein mehr als zeitgemäßes Fastentuch haben Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Mittelschule Althofen gestaltet.

Die Corona Problematik und ihre Folgen waren Ausgangspunkt der Überlegungen der Religionspädagoginnen Gabriele Peball-Winkler und Bettina Steiner mit den Schülerinnen und Schüler der MS Althofen über das Thema „Worunter Kinder leiden“ ins Gespräch zu kommen. Überrascht von der Vielfalt der Problematik und den unterschiedlichsten Zugängen versuchte man eine ganzheitliche Ebene zu finden, um dieses Thema mit den Schülerinnen und Schülern aufzuarbeiten. Wesentliche Unterstützung erfuhr man von Direktorin Susanne Egger und Dechant Lawrence Pinto.

Fastentuch in Kreuzform

Die Kreuzwegstationen waren die Grundlage, um dem eigenen „Schmerz“ Ausdruck zu verleihen. Den Schülerinnen und Schülern wurden die Gelegenheit geboten, ihre Probleme kreativ auszudrücken. In zwei Projekttagen wurden die Ergebnisse auf Leinen umgesetzt und in weiterer Folge werden sie von Gabriele Taferner in Kreuzform zu einem Fastentuch gestaltet.Das Fastentuch verhüllt den Altar der Stadtpfarrkirche und besticht durch die auf Leinen gebrachten Gedanken der Jugendlichen. 
 

Projekt weitergeführt

Diese Thematik wird in anderen Gegenständen seine Fortsetzung finden, damit die Probleme der Schülerinnen und Schüler „Gehör finden“ und aufgearbeitet werden.
Ein herzliches Dankeschön gilt den Sponsoren des Projektes, namentlich die Firmen Flex und Tilly sowie Walter und Ingrid Zemrosser.